Projekt: Icy Tracker

Wie einige vielleicht wissen, gehöre ich zu den Leuten, die hohe Ansprüche an eingesetzte Software, wie zum Beispiel das eingesetzte Web-CMS oder den eingesetzten Bugtracker stellen. Zudem habe ich auch noch sehr genaue Vorstellungen, was ein solches System wie können sollte.

In den letzten Wochen stand ich bei den Überlegungen zu einigen nicht Open Source Projekten vor der Frage, welches Bug-/Issuetracking System dort eingesetzt werden soll. Meine Open Source Projekte supporte ich mit JIRA und an und für sich bin ich mit dem System zufrieden. Doch 8000 Dollar/Jahr für eine „unlimited user“-Lizenz kann und will ich mir beim besten Willen nicht leisten und in der Coding Corner verwenden wir eine Lizenz für Open Source Projekte, die kann ich also nicht mit verwenden.

Nach reichlicher Überlegung und Betrachtung der alternativen Systeme (Mantis, etc) war klar, das ein neues System her muss. Nach kurzer Überlegung habe ich mich für das WCF als Basis entschieden. Der vorläufige Name für das Projekt ist Icy Tracker (info.codingcorner.it). Die Planung werde ich weitestgehend öffentlich über die gerade von mir eingerichtete Dev-Wiki machen und soweit ich Zeit finde gelegentlich hier im Blog kommentieren.

Einen Zeitplan zur Entwicklung des Icy Tracker gibt es nicht und wird es vermutlich auch nicht geben, da sich die Zeit, die ich in das Projekt investieren kann sehr von meiner Arbeit und der Zeit, die ich zur Wartung eines anderen Projektes brauche, abhängig ist.

  1. Hi RouL,
    wenn du dabei Unterstützung brauchst… mich würde ein Tracker auf WCF-Basis auch sehr interessieren, das könnte ich für einige Projekte brauchen.
    Am Ende wäre sowas wie Trac (Wiki, SVN-View, Tracker/Ticketsystem) auf WCF-Basis schon genial. 😉
    Lange Rede, kurzer Sinn: Falls möglich würde ich mich da gerne mit einbringen und dich unterstützen, unter den gleichen Voraussetzungen wie bei dir: sofern es zeitlich eben machbar ist.

    Grüße
    Toby

  1. Noch keine TrackBacks.